weitere Informationen

Kontakt:Thomas_Heibl@web.de

Webseite:www.weiherhammer.wasserwacht.de

Jahreshauptversammlung

Anhaltender Mitgliederzuwachs und 6200 geleistete Stunden für Einsatz, Dienst, Ausbildung und sonstige Aktionen zeugen von der Begeisterung innerhalb der Ortsgruppe. Nicht umsonst wird sie zusammen mit Neustadt als "Säule der Kreiswasserwacht" gelobt. Für langjährige Treue wurden mehrere Mitglieder geehrt.

526 Mitglieder

Nach stellvertretendem Vorsitzenden Manuel Schätzler zählt die Wasserwacht nach 36 Eintritten, einem Sterbefall und 26 Austritten jetzt 526 Mitglieder. Technische Leiterin Franziska Gmeiner berichtete von 679 Stunden Wachdienst im Hallenbad, 270 Stunden Wachdienst am Dießfurter Weiher und insgesamt 1300 Stunden Sanitätsdienst. Darunter bei der Beachparty in Pressath, Kirchweih und Bürgerfest in Weiherhammer, Bürgerfest, Beachparty und Ferienprogramm der KSK in Mantel und "Just ballern" in Pressath. 115 Stunden wurden für den Jugend-Unterricht und die Ausbildung zum Juniorwasserretter aufgewendet. Die 33 Einheiten jeweils am Montag besuchten in der Stufe I durchschnittlich 30, in der Stufe II 32, in der Stufe III 25 und in der Stufe IV (Senioren) 15 Teilnehmer. Ebenso schlugen 67 Stunden für den technischen Dienst und 80 Stunden für die Funkausbildung und die Umstellung auf Digitalfunk zu Buche. Zwei Aktive stellten sich der Ausbildung zum Bootsführer. Eine neue Rettungstaucherin sowie zwei neue Gruppenleiter zieren nun die eigenen Reihen. 42 Stunden dauerte eine Einsatzübung in Dießfurt. Die Mitglieder waren erfolgreich: neun Jugendschwimmabzeichen in Bronze, 18 in Silber und 19 in Gold, ein Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze sowie vier Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, sechs in Silber und 16 in Gold heimsten sie im vergangenen Jahr ein.

Thomas Heibl berichtete für den verhinderten Jugendleiter Martin Oppitz. Klaus Zwiebler von der Kreiswasserwacht bezeichnete die Ortsgruppe als "Säule der Kreiswasserwacht" und lobte besonders die hervorragende Nachwuchsarbeit. Lob und Dank sprachen die Bürgermeistervertreter Herbert Rudolph und Rita Steiner (Mantel) aus.

Seit vier Jahrzehnten bei der WasserwachtEine Urkunde erhielten Mitglieder für langjährige Treue: Fünf Jahre gehören Antonia Seidl, Tanja Merl, Mehmet Begen, Rena Roloff, Lucia Gschrei und Stefan Baier der Ortsgruppe an. Für zehn Jahre wurden Jessica Wunsch, Werner Lippert, Samantha Smith und Sophie Schreyer geehrt.

15 Jahre sind Christian Schätzler, Lena Schieder, Matthias Englert, Michael Hasler, Sonja Kraus, Martin Heibl, Florian Brunner und Verena Hauer bei der Ortsgruppe. 20 Jahre unterstützen Sonja Stahl, Andrea Zwiebler, Martina Basler, Sandra Basler, Janine Bolz und Teresa Volklandt die Wasserwacht. Für 25-jährige Treue wurden Patricia Habeck, Michael Werner, Markus Frischmann, Petra Götz, Helmut Schätzler, Christian Dworzak, Daniel Gurdan, Anja Reißer-Schricker, Manuel Weiß, Florian Hirmer, Katrin Roith und Christiane Stahl geehrt.

Schon 30 Jahre sind Werner Schreyer, Andreas Heese und Eva-Maria Schwirzer bei der Wasserwacht. Auf 35 Jahre Zugehörigkeit können Jürgen Vater, Michael Winter, Rainer Vater, Ottmar Wrobl, Michaela Eller, Christian Neubauer und Andrea Rothballer zurückblicken. Seit 40 Jahren sind Rudolf Schreyer, Günther Adam, Heidrun Schätzler, Max Schwirzer und Wolfgang Schieder Mitglied der Wasserwacht.