weitere Informationen

Kontakt:stefan@wasserwacht-herrsching.de

BKR Herrsching im Flüchtlingseinsatz

Wasserwacht Herrsching stellt die medizinische Versorgung von etwa 550 Flüchtlingen sicher

Nach dem die Helfer des BRK Herrsching bereits  auf der Messe Riem (dem Drehkreuz für die Flüchtlingsverteilung), Freilassing (Einreisestelle), Weßling, Berg, Gilching (Erstaufnahme) und  Inning (Erstaufnahme) im Einsatz waren,  wurden die Wasserwacht Herrsching letzte Woche für die medizinische Versorgung auf dem Flüchtlingszug am 16.11.2015 von Passau nach Hannover angefordert. Durch die sehr gute Zusammenarbeit mit Bundespolizei und dem Personal der Deutschen Bahn wurde ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Durch regelmäßige Kontrollgänge durch den Zug konnte die Wasserwacht den medizinischen Status der Passagiere überprüfen und war für die Flüchtlinge Ansprechpartner in allen medizischen Belangen. Neben den bereits bereitgestellten Essen- und Getränkepaketen in den Zugabteilen wurde Babynahrung für Mütter mit Kleinkindern verteilt. Die völlig erschöpften Fahrgäste lagen teilweise auf den Gängen, was ein Durchkommen der Einsatzkräfte sehr schwierig gestaltete. Bei einem dieser Kontrollgänge wurden die Sanitäter von einem Flüchtling angesprochen, der in einer gesundheitlich schlechten Verfassung war. Im Laufe der Zugfahrt verschlechterte sich sein Zustand so stark, dass der Zug einen Zwischenhalt in Kassel einlegen musste. Hier wurde der Mann mitsamt seiner Familie dem hin zugerufenen Notarzt und der Rettungswagenmannschaft übergeben.
In Hannover angekommen informierte die Wasserwacht Herrsching die dortigen Einsatzkräfte über die Lage im Zug und besondere Vorkommnisse und übergab damit an diese.