BRK schult Kinder in Erster Hilfe

In Zusammenarbeit mit der Herrschinger Segelclub vermittelte die BRK Gemeinschaft Herrsching am vergangenen Sonntag zwölf Kindern Kenntnisse in Erster Hilfe. Geht es nach den Profis vom Roten Kreuz, ist man für Grundkenntnisse in Erster Hilfe nie zu jung. Daher schulte die BRK Gemeinschaft Herrsching in Kooperation mit dem Herrschinger Segelclub (HSC) am vergangenen Sonntag zwölf Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren unter anderem im richtigen Verhalten bei Notfällen und im Anlegen von Verbänden. Der Lehrgang wurde von Ludwig Zitzelsberger, Ausbilder Erste Hilfe und Jugendleiterbeim Roten Kreuz, sowie Stefan Schiller, Rettungsschwimmer und Opti-Trainer beim HSC geleitet. „In erster Linie stand der Spaß im Vordergrund,“ sagt Zitzelsberger, „doch uns hat überrascht, wie engagiert die Kinder bei der Sache waren“. So lernten die Kinder nicht nur das Wesentliche, wie das korrekte Absetzen eines Notrufes, sondern auch wie man mit einer Rettungsweste umgeht.„Schließlich sind einige auch mit dem Segelboot unterwegs,“ weiß Schiller. Daher wurde den Teilnehmer auch von den erfahrenen Rettern erklärt, welche Gefahren Wassersport bergen kann. Auf immerhin rund fünf Stunden war die Schulung angesetzt. Damit es im wahren Wortsinn nicht zu trocken wurde, durften die Kinder am Ende bei strahlendem Sonnenschein noch eine Runde auf dem Ammersee als Passagiere des Rettungsbootes Herrsching 99/2 der Wasserwacht Herrsching drehen.